Buchhandlung mit Tradition

Seit Generationen sind wir für Sie am Standort Meßkirch da.

1906: Übernahm Josef Schönebeck die Buchdruckerei in Meßkirch. In dieser Druckerei wurden sowohl Geschäftsdrucksachen, als auch der “Oberbadische Grenzboze”, eine Tageszeitung in Meßkirch, gedruckt. Im laufe der Jahre wurde in das Sortiment Papier, Schreibwaren, Bücher, Radioartikel, Fotoartikel und Spielwaren aufgenommen.

 

1947: Wurde der Betrieb von seinem Sohn Heinz Schönebeck übernommen und in der bestehenden Form weitergeführt.

 

1973: Erfolgte die Trennung der beiden Geschäftsteile Papier, Schreibwaren, Buchhandlung und die Druckerei in zwei eigenständige Betriebe.

Das Schreibgeschäft und die Buchhandlung übernahm die Tochter Ingeborg Karl geb. Schönebeck. Das Geschäft wurde alsLogo_Adresseweitergeführt.


1998:
Umbauten der Geschäftsräume und Erweiterung auf zwei Geschosse zur jetzigen Größe, im 1. Obergeschoss wurde die Buchhandlung erweitert.

 

2000: Eröffnung des Mobilcom Debitel Shops durch Michael Karl.

mobilcom

Haus 3 0004
Haus 3 0003
Haus 1 0001
Haus 2 0003
Photo Schönebeck 0002
Photo Schönebeck 0001
Inserat